Er muss damit leben!
Sie können was dagegen tun!

In einem Beratungsgespräch informieren wir Sie gerne ausführlich über die von uns verwendeten Produkte und planen mit Ihnen gemeinsam die für Sie optimale, individuelle Faltenkorrektur.

Botox

Der Einsatz erfolgt zur zur Korrektur mimisch bedingter Falten (Zornesfalten, Stirnfalten, Krähenfüße).

Mimisch bedingte Falten, wie die Zornesfalten zwischen den Augenbrauen, die Stirnfalten und die Krähenfüße, können einem Gesicht den Ausdruck von Missmutigkeit, Ärger und vorzeitiger Alterung geben.

Die Falten entstehen durch eine verstärkte Verkrampfung der Muskulatur, ohne dass dieses ständig durch unseren Willen verhindert werden kann.

Botulinumtoxin A ist ein natürlich vorkommendes Bakteriumeiweiß und bietet sich für eine erfolgreiche Behandlung dieser mimischen Falten an.

Wird es in den Muskel gespritzt, blockiert es dort gezielt Nervenimpulse, so dass der entsprechende Muskel nicht wie gewohnt angespannt werden kann und hierdurch ein Verstreichen der Falten erreicht wird. Andere Nervenfunktionen, wie das Fühlen und der Tastsinn der Haut, werden nicht beeinflusst.

Die Injektionsbehandlung ist für die Patienten nicht belastend. Der Effekt der Behandlung, nämlich das Verstreichen der Falten, setzt schon kurze Zeit nach der Behandlung ein (meist nach 2 bis 4 Tagen). Da das Botulinumtoxin allmählich von der Haut abgebaut wird, sind Wiederholungsbehandlungen nach ca. 6 Monaten erforderlich.

Nach einigen Behandlungen verliert die Muskulatur allmählich die Funktion sich zu verkrampfen, was im Verlauf zu längeranhaltender Glättung der Haut führt.

Restylane

Hierbei handelt es sich um ein Füllmaterial zur Unterspritzung von Gesichtsfalten und zur Behandlung von Gesichtskonturen –  Nasolabialfalten, Glabellafalten, Wangenaufbau bei Hohlwangen oder Aknenarben.

Der Inhaltsstoff Hyaluronsäure, ein Mucopolysaccharid, ist natürlicher Bestandteil vieler Gewebe. Es besitzt die Kapazität, große Wassermengen zu speichern. Für die Haut ist es unverzichtbar als Feuchtigkeitsreservoir.

Der verwendete Inhaltsstoff ist nicht-tierischer Herkunft  und ist in seiner Anwendung millionenfach bewährt.

Bei Restylane handelt es sich um eine effektiv stabilisierte, minimal modifizierte Hyaluronsäure.

Restylane unterliegt mit der Zeit einem körpereigenen Abbau. Dabei zeichnet sich das Produkt durch eine gute Hebekapazität bei langer Wirkdauer aus.
Eine Vortestung an der Haut ist nicht erforderlich, da Allergien nicht auftreten.
Fazit: Das verwendete Produkt genießt eine hohe Akzeptanz, ist sicher für den Patienten und sehr gut verträglich.